PRÄNATAL

Eine Schwangerschaft ist für den weiblichen Körper eine enorme Herausforderung. Nicht nur die Geburt an sich, auch die pränatale Phase erfordert viel Energie. Die stetig wachsende Bauch führt zur Verlagerung des Körperschwerpunktes, wodurch es häufig zu Rücken- und sonstigen Gelenkschmerzen kommen kann. 

Werde aktiv und gib Rückenschmerzen und Verspannungen keine Chance!

In dem Kurs "Fit mit Babybauch" sorgen wir gemeinsam dafür, dass Du diese besondere Zeit unbeschwert genießen kannst. Du erfährst, wie Du auch innerhalb Deiner Schwangerschaft sportlich aktiv sein kannst und Beschwerden, wie Rückenschmerzen und Verspannungen, vorbeugst. Durch angenehme Mobilisations- und Entspannungsübungen, aber auch durch sanfte Formen der Ganzkörperkräftigung bereiten wir Dich optimal auf die bevorstehende Zeit und die Geburt vor. 

Vorteile durch Sport in der Schwangerschaft:

 - bessere Körperhaltung

 - körperliches Wohlbefinden

 - mentale Ausgeglichenheit

 - schnellere Regeneration nach der Geburt

 - weniger Müdigkeit

 - Vorbeugen schwangerschaftstypischer Beschwerden (Krampfadern, Thromboserisiko, Inkontinenz, Rücken- und      

   Nackenschmerzen, Schwangerschaftsdiabetes, übermäßige Gewichtszunahme, Darmträgheit u.ä.)

Sicherheit und Kontraindikationen zum Thema "Sport in der Schwangerschaft":

Mittlerweile ist zwar bekannt, dass sportliche Aktivität in der Schwangerschaft das Wohlbefinden und die Gesamtkonstitution der Frauen verbessert, trotzdem kann nicht jede Frau bedingungslos Sport treiben. Bevor Du damit beginnst, solltest Du Dich über die Sicherheitsregeln informieren und eventuell sogar Rücksprache mit Deiner Frauenärztin bzw. Hebamme halten. 

Unter folgenden Bedingungen sollte auf körperliches Training vollkommen verzichtet werden, damit Du Dein ungeborenes Kind und auch Dich selber in keinem Fall gefährdest:

 - Bluthochdruck

 - Anämie

 - chronischer Herz- oder Lungenerkrankung

 - Schilddrüsenerkrankung

 - fetale Minderversorgung

 - starkes Über- oder Untergewicht

 - Fötus oder Mutter nimmt zu wenig Gewicht zu

 - vorzeitige Verkürzung des Gebärmutterhalses

 - erhöhte Anfälligkeit für frühzeitige Wehen

Bei folgenden Fällen ist eine ärztliche Abklärung vor dem Sporttreiben unbedingt erforderlich: 

 - vorherige Operationen im Unterleib

 - vorherige Früh- oder Fehlgeburten

 - Schwangerschaft durch Kinderwunschtherapie

 - Mehrlinge werden erwartet

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon